© Polizeipräsidium Ludwigsburg, Friso Gentsch

Noch ein totes Mädchen, Frau Merkel und Frau Faeser: Die 17-jährige ermordete Tabitha aus Asperg

Die Befürchtungen der Familie, die sei vergangenem Dienstag ihre 17-jährige Tochter verzweifelt suchte, sind grauenhafte Gewissheit geworden: Tabitha E. aus Asperg ist ein weiteres Opfer einer verbrecherischen Migrationspolitik. Ihr mutmaßlicher Mörder: Ein 35-jähriger, syrischer Merkel-Gast.

Das 17-jährige Mädchen soll nach bisherigen Informationen vergangene Woche am Dienstagnachmittag die elterliche Wohnung in Asperg verlassen haben, um mit dem Bus in die Nachbarstadt Ludwigsburg zu fahren um dort das zu tun, was junge Mädchen gerne tun: shoppen. Abends sei sie jedoch nicht nach Hause zurückgekehrt. Die Eltern meldeten ihre Tochter als vermisst. Die Polizei suchte mit einer Vermisstenfahndung öffentlich und am Samstag und Sonntag mit einem Hubschrauber, Drohnen und Spürhunden nach dem Teenager.

Am Montagmittag teilte das Polizeipräsidium Ludwigsburg mit, dass am Sonntag eine weibliche Leiche gefunden wurde. Die Obduktion ergab, dass es sich um Tabitha handelt. Am Samstag bereits nahm die Polizei laut Medienberichten einen Tatverdächtigen fest. Seine Wohnung wurde durchsucht.

Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 35-jährigen Syrer handeln der nun in Untersuchungshaft sitzt.

Weitere Angaben zum Tatgeschehen, etwa zum genauen Fundort der Leiche, zum Tatvorwurf gegen den Beschuldigten, zu möglichen Vorstrafen des Mannes oder dazu, wie die Polizei dem Verdächtigen auf die Spur gekommen ist, wollte ein Sprecher vorerst nicht machen – „um die laufenden Ermittlungen nicht zu gefährden“, so die Polizei gegenüber dem Boulevardblatt stern.

Die Polizei richtete eine Sonderkommission „Berg“ ein und bittet Zeugen um Hinweise. In dem Zusammenhang veröffentlichten die Ermittler das Foto eines älteren graubraunen BMW 320 mit Ludwigsburger Kennzeichen, „der eventuell mit der Vermissten und einem Mann besetzt war“.

Wem ist dieser graubraune BMW 320 mit Ludwigsburger Kennzeichen aufgefallen? Tabitha und ein Mann saßen offenbar darin

Tabitha ist ein weiteres Opfer einer verbrecherischen Migrationspolitik, die durch die aktuelle Regierung noch weiter, noch erbarmungsloser vorangetrieben werden soll. (SB)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Tod (Bild: shutterstock.com/Skyward Kick Productions)
Corona
Deutschland
Gender
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Deutschland
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Selenskiy (Bild: shutterstock.com/Alexandros Michailidis)
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft