Ampel: Wer so regiert, muss komplett verrückt sein

Verrückte erkennt man daran, dass sie verrückte Dinge tun oder sagen. Wenn man sich anhört, was die Ministerinnen und Minister der Ampel-Regierung so sagen, bekommt man inzwischen das Gefühl, man hätte Leuten in einer Irrenanstalt gesagt, sie wären die Regierung, damit sie was zu tun haben, damit sie sich beschäftigen. Und diese Gruppe würde dann voller Freude Regierung spielen. Jeden Tag.
Mal würden sie versuchen, eine Energiekrise zu lösen, indem sie Kraftwerke abschalten und den Bau riesiger Windmühlen befehlen. Mal würden sie behaupten, man könnte sich im Zug leichter mit einem Erkältungsvirus anstecken als in einem Flugzeug. Mal würden sie entscheiden, Menschen, die nicht arbeiten, mehr Geld zu geben als Menschen, die arbeiten.
Abends würden diese Leute in ihre Zimmer, in ihre Betten gehen, man würde die Tür hinter ihnen abschließen, nur um sie am nächsten Tag aufs Neue Regierung spielen und sich irre Sachen überlegen zu lassen. Was sie sich an Verrücktheiten ausdenken, müsste niemanden kümmern, sie würden keinen Schaden anrichten.
Aber so ist es leider nicht. Diese Leute SIND unsere Regierung. Schauen Sie dieses Video – und teilen Sie es mit Ihren Freunden. Man kann es leider nicht mehr anders sagen: Wir werden von Verrückten regiert!

Folgen Sie uns auch auf Instagram und Twitter!
Instagram: https://www.instagram.com/achtung.reichelt
Twitter: https://twitter.com/jreichelt

#AchtungReichelt #StimmeDerMehrheit #ampel

Direktlink zum Video

Themen

Karl Lauterbach (Bild: shutterstock.com/Juergen Nowak)
AfD
Elon Musk (Bild: shutterstock.com/Rokas Tenys)
Brisant
Corona
Brisant
Gender
International
Islam
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Deutschland
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft