Foto: Von Elnur/Shutterstock

Windkraftbranche in den USA aufgrund reduzierter Steuererleichterungen vor dem Bankrott

Die Windkraftbranche in den USA befindet sich in einer schweren Krise. Die Kapazität von Windfarmen ist in den letzten Monaten dramatisch gesunken. Laut einem Bericht von Bloomberg ist die Windkraft-Kapazität in den USA um 56 Prozent aufgrund stark reduzierter Steuererleichterungen gesunken (Bloomberg: 27.03.23).

 

Ein Beitrag von Blackout-News
Windkraftbranche in den USA vor dem Bankrott: Kohlenstofffreie Energieversorgung gefährdet
Die Auswirkungen auf die Windenergiebranche sind verheerend. Viele Unternehmen haben ihre Arbeitskräfte reduziert und Projekte gestoppt oder verschoben. Es wird erwartet, dass viele Unternehmen in den kommenden Monaten bankrottgehen werden, da sie Schwierigkeiten haben, ihre laufenden Kosten zu decken.

Die Abhängigkeit von erneuerbaren Energien in den USA hat in den letzten Jahren zugenommen, da immer mehr Unternehmen und Verbraucher auf grüne Energiequellen umsteigen. Die Regierung hat sich verpflichtet, bis zum Jahr 2035 eine vollständig kohlenstofffreie Energieversorgung zu erreichen. Aber dieser Zielsetzung droht ein Rückschlag, wenn die Windenergiebranche nicht in der Lage ist, sich von dieser Krise zu erholen.

Das Auslaufen von Steuervergünstigungen gefährdet die Entwicklung erneuerbarer Energien in den USA

Die Steuervergünstigungen wurden in den letzten Jahren von der US-Regierung eingeführt, um die Entwicklung von erneuerbaren Energien zu fördern. Aber jetzt, da die Wirtschaft wieder wächst und der Bedarf an erneuerbaren Energien zurückgeht, haben die Regulierungsbehörden begonnen, diese Vergünstigungen schrittweise auslaufen zu lassen.

Dies hat zu einem dramatischen Rückgang der Investitionen in neue Windkraftanlagen geführt. In vielen Fällen haben Entwickler ihre Pläne für neue Windparks aufgegeben, da die Steuervergünstigungen nicht mehr ausreichen, um die Investitionskosten zu decken. Die Unsicherheit über die zukünftige Förderung erneuerbarer Energien hat dazu geführt, dass viele Investoren und Unternehmen ihr Geld in andere Branchen und Projekte investieren.

Windkraftbranche in den USA: Rückgang der Kapazität gefährdet Umwelt und Wirtschaft

Die Auswirkungen auf die Umwelt und die Wirtschaft der USA sind erheblich. Die Windenergiebranche ist einer der wichtigsten Bereiche für den Übergang zu einer kohlenstofffreien Energieversorgung. Der Rückgang der Kapazität von Windfarmen bedeutet, dass weniger saubere Energie produziert wird, was zu einem höheren Bedarf an fossilen Brennstoffen führt. Dies wiederum erhöht die CO₂-Emissionen und verschärft den Klimawandel.

Die Krise in der Windenergiebranche hat auch Auswirkungen auf die Wirtschaft. Die Windenergiebranche beschäftigt Tausende von Arbeitern und generiert Milliarden von Dollar an Einnahmen. Der Rückgang der Investitionen und Kapazität hat zu einem Rückgang der Beschäftigungszahlen und einem Verlust von Einkommen geführt.

Die amerikanische Bundesregierung hat bereits Maßnahmen ergriffen, um der Branche zu helfen.

 

Themen

AfD
Deutschland
Corona
Deutschland
Gender
Brisant
Islam
Razzia (Symbolbild: shutterstock.com/Von Damien Storan)
Brisant
Klima
Linke Nummern
Aktuelles
Brisant
Satire
Ukraine
Wahlkampf
Deutsche Regierung sieht sich Protesten wegen Abschaffung der Agrardieselsubventionen gegenüber
Wirtschaft, Tipps

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading