Foto: Andreas Bovenschulte am 14.05.2023 (über dts Nachrichtenagentur)

Wer hat uns verraten…? Bremer SPD macht gemeinsame Sache mit den Kommunisten

Wenn das kein eindeutiger Hinweis ist, denn man hätte eine etwas vernünftigere Alternative gehabt:

Die SPD in Bremen hat sich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit den Grünen und den Linken entschieden. Die Entscheidung im Landesvorstand sei einstimmig gefallen, teilte die Partei am Mittwochabend mit. Damit soll bei erfolgreichen Koalitionsverhandlungen die bisherige rot-grün-rote Regierung unter Führung von Bürgermeister Andreas Bovenschulte fortgesetzt werden.

Zuvor hatten auch Sondierungsgespräche mit der CDU stattgefunden; eine große Koalition hätte ebenso eine Mehrheit in der Bürgerschaft.

Wie heißt es so schön? “Never change a losing Team”. Bremen kann also mit Hilfe der Kommunisten weiter den Bach runter gehen und die Sozialdemokraten machen ebenfalls weiterhin das, was sie am besten können: Verraten. (Mit Material von dts)

 

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen