Foto: Privat

AfD in Brasilien unerwünscht

b34ae5101ef648c892c4299f23a54aae

Eklat nach von Storchs Skandal-Tweet schlägt hohe Wellen

Weil die Bundestagsabgeordnete Beatrix von Storch (AfD) wieder Mal „auf der Maus ausgerutscht ist“, sind jetzt die Türen für alle AfD-Abgeordneten in Brasilien zugeschlagen. Die Adelige hat wieder Mal schneller auf ihrem Handy getippt als nachgedacht und dabei den obersten Richter Brasiliens auf Instagram beleidigt.

Ist Alexandre de Moraes, Richter an Brasiliens höchstem Gericht und Präsident des Obersten Wahlgerichts, „der größte Verbrecher Brasiliens“? Beatrix von Storch sieht es so. Und das musste sie auch der ganzen Welt via Instagram mitteilen. Von Storch juckte es offenbar in den Fingern: Noch während des Termins der deutschen Parlamentarier-Gruppe mit Moraes am 3. Mai 2023 schoss sie ein Foto des Gastgebers und kommentierte es in dem Instagram-Beitrag mit Häme und Abscheu. Sogar Totenkopf- und Teufels-Emojis verwendete sie, um ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen.

Bildschirmfoto 2023 05 26 um 03.58.54

Die Mitteilung kam im Gastland nicht gut an. In zahlreichen brasilianischen Medien sorgte das Benehmen der deutschen Abgeordneten für enorme Aufregung. Die Konsequenz ließ auf sich nicht lange warten: die brasilianische Botschaft teilte der Fraktion schriftlich mit, keine weiteren Reisen von AfD-Abgeordneten nach Brasilien zu unterstützen. Nicht Mal einen Termin in der Botschaft werden die Parlamentarier bekommen: Termin-Anfragen bei der Botschaft werden unter Verweis auf diese „Episode“ abgelehnt.

Zum wiederholten Mal sticht ein AfD-Politiker mit unbedachten Postings auf Social-Media negativ hervor. Doch während es sich bisher meist um Landtagsabgeordnete aus der zweiten Reihe handelte, verursacht nun ausgerechnet von Storch den Skandal, die sich sonst gerne über die „Facebook-Diplomatie“ anderer mokierte.

Von Storch gehört zwar weder dem EU noch dem Auswärtigen Ausschuss an, doch offenbar reist die Familienpolitikerin gerne. Noch lieber hält die reisende Fürstin sich selbst mit Ihrem Handy fest. Ihr Instagram-Account besteht fast nur aus Selfies. Im Bundestag wird nun darüber beraten, ob sie mit ihrem nervösen Finger weiterhin geeignet ist, die AfD im Vorstand der deutsch-brasilianischen Parlamentarier-Gruppe zu vertreten. „Der Imageschaden ist groß“, bestätigt ein AfD-naher Geschäftsmann, der in Brasilien tätig ist.

Quellen:

https://www.instagram.com/beatrix.von.storch/

https://pleno.news/brasil/politica-nacional/deputada-alema-visita-o-tse-e-chama-moraes-de-criminoso.html

https://www.metropoles.com/colunas/guilherme-amado/apos-ir-ao-tse-deputada-extremista-alema-chama-moraes-de-criminoso

 

[hyvor-talk-comments]