Hape Kerkeling (Bild: IMAGO / VIADATA)

Die schockierende Dämlichkeit des geistigen Brandstifters Hape Kerkeling

Um was für einen realitätsfremden Geist es sich bei dem Quotenbespaßer Hape Kerkeling handelt, das demonstrierte der staatliche Hampelmann in seiner, an geistige Brandstiftung grenzende Laudatio für die FDP-Kriegstreiberin Marie-Agnes Strack-Zimmermann, der von der Düsseldorfer Synagoge die Josef-Neuberger-Medaille um den fake-liberalen Hals gehängt wurde.

Es sei einer seiner wichtigste Reden gewesen, die der Lustigmann Hape Kerkeling gehalten habe. So zumindest präsentiert uns die Mainstreampresse das, was der Quotenbespasser am Samstag in der Düsseldorfer Synagoge in seiner, auf die Kriegstreiberin Marie-Agnes Strack-Zimmermann gehaltene Laudatio abgeliefert hatte. An diesem Abend wurde der Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses des Bundestags die Josef-Neuberger-Medaille um den kriegsgeilen Hals gehängt, um damit ihren  “jahrelanger Einsatz gegen Antisemitismus” zu würdigen.

Der beleibte Clown, der durch Zwangsbeiträge zum öffentlich-rechtlichen, mehrfachen Millionär gemacht wurde, nutzte die Gelegenheit zum einen, in seiner als ÖR-Kritik gefakten Darbietung gegen die AfD loszuschlagen, in dem er monierte: Es mute mitunter schmerzlich an, dass „die frühen Werke meiner Kollegen Otto Waalkes und Harald Schmidt nur noch mit Warnhinweis versehen, ausgestrahlt werden, während ein AfD-Vorsitzender aus Thüringen weiter seine rechtsradikale Hetze öffentlich betreiben darf.“

Jene Menschen, die während des Coronaterrors auf die Straßen gingen und sich gegen die drakonischen, teilweise faschistoiden Grundrechtseinschränkungen und massiven, absehbaren Schäden der Zwangsimpfung zu stellten, diffamierte Kerkeling in einer widerwärtigen, an Frechheit und Dummheit nicht mehr zu überbietenden Art und Weise, indem er sie als Verfassungsfeinde und Antisemiten darstellte.

Seine an geistige Brandstiftung grenzende Aussage: “Die Coronapandemie und die Querdenker auf deutschen Straßen haben furchtbaren Antisemitismus und Demokratiefeindlichkeit offengelegt.”

Wie weit kann man sich als reicher Promi eigentlich von der Wirklichkeit entfernen, wenn man aktuell von einem rechten Problem redet, während auf Deutschlands Straßen die importierten Judenhasser ihren Antisemitismus demonstrierten und zeigen, was linke Migrationspolitik aus diesem Land gemacht hat?

In den sozialen Medien macht sich nicht nur Ungläubigkeit, sondern die Einsicht breit, dass es sich beim Volksbelustiger Kerkeling um eine infame Gestalt handelt:

In was für einer Welt lebt, bitte, Hape Kerkeling? Haben die Querdenker einen Terrorangriff auf Israel unternommen? Tragen die Querdenker täglich den Antisemitismus auf die Straße? Mobben Querdenkerkinder jüdische Schüler? Reichlich verwirrt, der Hape!”

“Ich bin fassungslos 😦 Da waren alle Seite an Seite – Herr Kerkeling ich bin bitter enttäuscht von ihnen
Um nicht zu sagen – ENTSETZT”

“Unfassbar. Auch ich war dabei. Was phantasiert hier der abgehalfterte Komiker für einen Unsinn. Geschlichtsklitterung von der ganz üblen Sorte. Zum Ko..”

(SB)

996b5957139247abba05d4bac1cecc9d

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen