Foto: Luisa Neubauer bei einer Demo bei Lützerath im Januar 2023 (über dts Nachrichtenagentur)

Frieden schaffen mit Klimapolitik – Ist Frau Neubauer ein wenig verwirrt?

Dem Wetter ist es bekanntlich ziemlich egal, was der Mensch als temporärer und sich selbst überschätzender Erdbewohner da unten anstellt, was er denkt und womit er seine Kohle verdient. Die Sonne dreht sich weiter und könnte dem Planeten auch mal gefährlich werden, die Vulkane speien Feuer, legen, wenn sie wirklich wütend sind sowieso alles in Schutt und Asche und das Wasser wird fließen, auch wenn die letzte Klima-Kröte endlich mal schweigt.

Aber es gibt da noch jemanden wie Frau Neubauer, die ernsthaft von Frieden redet, wenn sie ihre kaputte Klima-Ideologie an den Mann bringen will:

Die “Fridays for Future”-Aktivistin Luisa Neubauer hat vor der Klimakonferenz COP28 in Dubai Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) für dessen Klimapolitik attackiert und ihm einen mangelnden Einsatz für gesellschaftlichen Zusammenhalt vorgeworfen.

“Olaf Scholz hat bisher nicht den Anschein erweckt, es wäre sein großes Bemühen, in diesem Land gesellschaftlichen Frieden zu schaffen durch stringente, konsequente, erfolgreiche, sozialgerechte, zeit- und fristgerechte Klimapolitik”, sagte sie dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”.

Auch abseits der Klimapolitik sehe sie bei Scholz kein Bemühen für einen Zusammenhalt der Gesellschaft: “Wie viele andere in diesem Land sehe ich bis heute bei Olaf Scholz kein nachhaltiges Regierungskonzept. Diese Gesellschaft steht unter einem enormen Druck. Menschen haben immer weniger Lust auf Veränderung und immer mehr Angst vor Verlust.” Diese Zeit bringe eine solche Wucht an Krisen und Katastrophen mit sich, “das Vertrauen in die Demokratie erodiert in einem erschreckenden Maße – ein Kanzler, der loszieht, um Menschen zu begeistern und Mut zu machen, wäre aktuell einfach sehr hilfreich”, so Neubauer.

Da hat sie natürlich recht. Nur der gesellschaftliche Zusammenhalt wurde eben gerade durch Typen wie sie zerstört. Und wenn die Veränderung das Ende von Freiheit und Demokratie bedeutet, dann kann man auch die Lustlosigkeit verstehen, oder? (Mit Material von dts)

 

0c03a88e0ab8452db7562d182d0c3e96

Themen

AfD
Brisant
Maskenmüll (Bild: shutterstock.com/G Von Golden Shrimp)
Corona
Jens Spahn (Bild: shutterstock.com/Von photocosmos1)
Deutschland
Gender
Brisant
Annalena Baerbock....; Bild: Collage
Islam
Corona
Brisant
Brisant
Medienkritik
Migration
Aktuelles
Ukraine
Entspannen in der Hängematte; Bild: Shutterstock
Wahlkampf
Wirtschaft, Tipps

Entdecke mehr von ☆☆☆☆☆ - Journalistenwatch e.V. - Aktuelle Geschehnisse

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen