Transparency-International-Vizechefin Margarete Bause 2021, damals noch als MdB (Foto:Imago)

Mieser Grünfilz: Transparency International verhindert U-Ausschuss zu Graichen-Affäre

Mit wortreichen Ausflüchten, an die sie vermutlich nicht einmal selbst glauben, hat eine Repräsentantin der auf die Wahrung parlamentarischer, behördlicher und öffentlicher Transparenzstandards schon dem Namen nach abonnierte Nichtregierungsorganisation “Transparency International”  (TI) zu begründen versucht, warum sie ausgerechnet im Graichen-Skandal, der vergangenen Frühsommer Robert Habecks “Klimaschutzministerium” ins Zwielicht gerückt hatte, ablehnt. Angeblich sei der Aufarbeitung mit den vollzogenen Personalentscheidungen Genüge getan.

Im vergangenen Mai hatte die TI, das unter anderem für seinen jährlichen internationalen Korruptionsindex bekannt ist, Habecks Machen- und Seilschaften noch scharf getadelt und von eine “neue Integritätskultur” eingefordert. Jetzt sabotiert ausgerechnet dieser Verein die Aufklärung des grünen Filzes samt Vetternwirtschaft und unseriösen Finanzgebaren, mittels derer Habeck die Agora-Energiewende-Lobbyarbeit in Form einer Art von “Familienbetrieb” an den Schaltstellen der grünen Macht in seinem Ministerium installiert hatte.

Für Habeck in die Bresche geworfen

Dass dort nicht nur die Finanzierung klimaaktivistischer NGO’s sichergestellt wurde, sondern auch die Vorbereitung von autoritären und unseligen Gesetzesvorlagen, wie sie Agora & Co. schon lange vor der grünen de-facto-Machtergreifung planten, ausgeklügelt wurden (etwa das “Heizungsgesetz”), kam zu der Affäre noch als “Bonus-Ärgernis” obendrauf und kostet die Deutschen Milliarden und Abermilliarden.

Grund dafür, dass sich TI plötzlich so für Habeck in die Bresche wirft und den Grünen diese weitere Schande wohlwollend ersparen will, dürfte die erfolgreiche Unterwanderung der Organisation sein: Stellvertretende TI-Vorsitzende ist die ehemaligen Grünen-Politikerin Margarete Bause (siehe Foto oben), im Vorstand und den Gremien sitzen noch weitere ehemalige Grünen-Apparatschiks. Und eine Krähe hackt der anderen eben kein Auge aus…

2a9c475318bb4592af17fa9fd12654cb

Themen

AfD
Brisant
Särge (Symbolbild: shutterstock.com/Von Maciej Tolwinski)
Corona
Deutschland
Gender
International
Aktuelles
Brisant
Brisant
Brisant
Deutschland
Migration
Satire
Brisant
Wahlkampf
Lotto Gewinnchancen - So steht es um die Wahrscheinlichkeit einer Ausschüttung
Wirtschaft, Tipps

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen