Flüchtlinge aus der Ukraine; Bild: Unsplash
Flüchtlinge aus der Ukraine; Bild: Unsplash

Putins Plan geht auf: Zahl der Ukraine-Flüchtlinge steigt jetzt schon auf 2,5 Millionen

Je länger der Krieg in der Ukraine dauert, desto mehr Flüchtlinge wollen in den Westen – auch das hat Putin mit Sicherheit so geplant:

Die Zahl der Flüchtlinge aus der Ukraine ist auf 2,5 Millionen angestiegen. Das teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM), eine Unterorganisation der Vereinten Nationen, am Freitag mit. Unter den Flüchtlingen seien auch 116.000 Menschen aus Drittstaaten.

Damit sind die erst wenige Tage alten Schätzungen der Organisation, von auch die Bundesregierung zuletzt noch ausging, bereits weit übertroffen. So war zunächst nur mit insgesamt bis zu 1,7 Millionen Flüchtlingen aus der Ukraine gerechnet worden, von denen bis zu 600.000 nach Polen und bis zu 230.000 in die Tschechische Republik, sowie bis zu 225.000 in Deutschland erwartet wurden.

Und das ist erst der Anfang. Gut, dass Deutschland auf weitere Millionen Flüchtlinge eingestellt ist und dass es unserer Wirtschaft so gut geht, dass die Bürger das alles gut verkraften können. (Mit Material von dts)

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen