Die BPE-Familie wächst immer mehr

Nicht nur die Ereignisse in der Silvesternacht haben aufgezeigt, dass sich die Sicherheitslage in Deutschland immer weiter verschlechtert. Gewaltexzesse und Messerstechereien unter „Allahu-Akbar“-Rufen, versuchte und durchgeführte Terror-Anschläge, Frauenverachtung mit Belästigungen, Begrapschungen bis hin zu Vergewaltigungen zeigen, dass sich die Auswirkungen der Ideologie des Politischen Islams verstärken.

In so einer Situation sind islamkritische Organisationen wie die Bürgerbewegung PAX EUROPA (BPE) immens wichtig. Durch die intensive Kundgebungsarbeit, die seit dem vergangenen Jahr auch durch bekannte ex-moslemische Publizisten wie Irfan Peci und Kian Kermanshahi unterstützt werden, konnte die BPE ihre Mitgliederzahl von 900 auf knapp 1600 fast verdoppeln.

Die beiden haben am 25. November des vergangenen Jahres einen Livestream mit mir gesendet, bei dem auch mein Bruder Klaus kurzzeitig dabei war.

Er arbeitete früher bei der ARD und dem Bayerischen Fernsehen als Sportreporter sowie beim Bayerischen Rundfunk als Radiomoderator. Klaus wurde im Rahmen eines Talentwettbewerbes in Nürnberg im Jahre 1968 zusammen mit Thomas Gottschalk entdeckt. Auch er betrieb damals in seinem Bereich Aufklärungsarbeit, und zwar über Doping im Sport. Das war damals – ähnlich wie heutzutage die Kritik am Politischen Islam – ein Tabuthema. Er wurde für seine Enthüllungen vom Mainstream kritisiert, angefeindet und letztlich auch gemobbt.

Seit drei Jahren ist mein Bruder Mitglied der Bürgerbewegung PAX EUROPA (BPE). Obwohl er eher aus dem politisch linken Spektrum stammt und seine Sympathien früher mehr der SPD und den Grünen als der CSU galten, hat ihn die sachliche und faktisch fundierte Aufklärungsarbeit der BPE überzeugt. Er sieht sich alle Livestreams der Kundgebungen an und schätzt es, das sich unsere Kritik nicht gegen Menschen, sondern gegen die Ideologie richtet.

Aus seiner reichhaltigen Erfahrung gibt er der BPE auch immer wieder gute Tipps. So stammt beispielsweise von ihm die Idee, dass sich die Kundgebungsteilnehmer am Ende bei der Deutschen Nationalhymne in eine Reihe stellen, um ein Zeichen der Geschlossenheit zu zeigen.

Dieses Video ist ein Ausschnitt des Livestreams, den Irfan Peci und Kian Kermanshahi am 25. November des vergangenen Jahres mit uns führten und auf dem YouTube-Kanal von Irfan Peci sendeten. Sein Kanal hat bisher knapp über 20.000 Abonnenten – da ist noch viel Luft nach oben!

Themen

AfD
Aktuelles
Aktuelles
Maskenmüll (Bild: shutterstock.com/G Von Golden Shrimp)
Corona
Gender
Gender
Messerstecher: (Bild: shutterstock.com/Von Love Solutions)
Islam
Justiz
Klima
Aktuelles
Medienkritik
Migration
Politik
Ukraine
Politik
Klima