Foto: Klimaprotest (über dts Nachrichtenagentur)

Lachhaft: Buschmann warnt “Letzte Generation” vor drohenden Freiheitsstrafen

Berlin – Wenn sich dieser Typ irgendwo einschaltet, ist eh Hopfen und Malz verloren: Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) erwartet nach den Blockaden deutscher Flughäfen durch die “Letzte Generation” harte Strafen. “Die Klimakleber bringen nicht nur die Menschen gegen sich auf, weil sie ihnen den wohlverdienten Urlaub ruinieren, je nach Einzelfall machen sie sich auch strafbar”, sagte er der “Bild” (Freitagausgabe). “Im schlimmsten Fall verwirklicht ein Hindernis auf der Rollbahn einen gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr. Darauf stehen bis zu zehn Jahre Freiheitsstrafe.”

Und es wird schon wieder – erwartungsgemäß – abgewiegelt:

Im Fall der Blockade des Hamburger Flughafens am Donnerstagmorgen hat sich laut Polizei der Verdacht auf einen solchen Eingriff nicht erhärtet. Es wurden jedoch Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs, der Sachbeschädigung sowie des Widerstands eingeleitet.

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) im Deutschen Beamtenbund (DBB), Rainer Wendt, sagte der “Bild”: “Der Angriff der Klimakleber auf die Flughäfen zum Beginn der Ferienzeit kommt keinesfalls überraschend.” Es sei “skandalös”, dass die für die Sicherheit der Flugfelder zuständigen Betreiber unvorbereitet gewesen seien. “Wir Polizisten schauen fassungslos auf die Situation: Coladosen sind im Sicherheitsbereich verboten, aber die Extremisten können über die Startbahn radeln und sich festkleben”, so Wendt.

Weil es politisch gewollt ist, Herr Wendt. Auch in Ihrer Partei. Weil diese Klima-Kröten mit Geldern vollgestopft werden, bei der Polizei Sympathisanten haben und gute Anwälte für sie bezahlt werden. Da kann Herr Buschmann auf den Busch klopfen wie er will. So lange nicht wirklich lange Haftstrafen für diesen “Terror” drohen, werden die so weitermachen.

Die Klima-Kröten, die das Sicherheitskonzept bei den deutschen Flughäfen zur Farce gemacht haben, sind übrigens alle wieder auf freiem Fuß, Herr Buschmann. (Mit Material von dts)

a9d765d88a8f48f49ead23a88265b74a

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen