Hammerbande (Bild: Screenshot)

Ungarische Polizei beantragt internationalen Haftbefehl gegen 10 Deutsche aus dem Umfeld von Lina E.

Wegen der Mordversuche der Hammerbande in Budapest hat die ungarische Polizei einen internationalen Haftbefehl gegen 10 Deutsche aus dem Umfeld der Linksterroristin Lina E. beantragt. Hier alle Namen und Gesichert der linksextremistischen Mörderbande.

Die Leipziger Studentin Lina E. und ihrer linksterroristischen Bande – auch als „Hammerbande“ bezeichnet, weil die Terroristen stellenweise Hämmer bei ihren Gewalttaten einsetzten, werden eine Reihe von Überfällen mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Mindestens sechs Überfälle zwischen Oktober 2018 und Frühjahr 2020 sollen auf das Konto der Linksterroristen gehen, bei denen insgesamt 13 Personen aus dem angeblich “rechtsextremen Spektrum” verletzt wurden, mehrere davon lebensgefährlich. Der Heimatkurier und das Portal EinProzent berichteten ausführlich über die Terrorbande.

Am 31. Mai dann werden die Linksextremistin und Rädelsführerin Lina E. und drei Mitangeklagte vom Oberlandesgericht wegen der Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung und zahlreicher Gewalttaten verurteilt. Gleichzeitig wird E., der „Engel aus Connewitz“, skandalöser Weise auf richterlichen Beschluss vorläufig aus der Haft entlassen. Zahlreiche ihrer gemeingefährlichen Genossen und Komplizen sind weiterhin abgetaucht und verüben im Untergrund weitere Gewalttaten. So in Ungarn. Ende Februar kam es in der ungarischen Hauptstadt Budapest zu einer brutalen Serie von Angriffen, die der Hammerbande zugeschrieben werden.

Wegen der dort begangenen Mordversuche hat die ungarische Polizei nun einen internationalen Haftbefehl gegen 10 Deutsche aus dem Umfeld von Lina E beantragt.

Das Portal Dokumentation Linksextremismus präsentieren alle Namen und Gesichter:

4 von 10 Tatverdächtigen waren bisher unbekannt. Darunter der aus Jena stammende Linksextremist Simeon Ravi Trux (22). In der Vergangenheit war er in der „Jugend gegen Rechts Jena“ engagiert.

Simeon Ravi Trux

Unter den Gesuchten befinden sich wieder auffällig viele junge Frauen. So bspw. Luca Amelie Schaller (23) aus Jena:

Luca Amelie Schaller

Oder auch Paula Leoni Pretzel (20, ebenfalls Jena), die ein auffälliges Piercing oberhalb des rechten Auges trägt:

Paula Leoni Pretzel

Ebenfalls neu auf der Fahndungsliste der ungarischen Polizei ist Theo Linus Müntnich (22), der jüngere Bruder von Paul Joscha Müntnich aus Neustadt an der Aisch (Bayern).

Bei den restlichen Gesuchten handelt es sich um alte Bekannte: Paul Joscha Müntnich, Nele Philippine Maya Aschoff, Clara Judith Wittkugel, Emilie Samira Dieckmann, Moritz Christian Schröter und Johann Guntermann.

Hinzu kommen Tobias Edelhoff (Aktuell in Ungarn inhaftiert)

Image

und Anna Christina Mehwald:

Image

Gegen sie erhob die ungarische Staatsanwaltschaft Anklage wegen schwerer und lebensgefährlicher Körperverletzung und Mitgliedschaft in einer kriminellen Organisation.

Hinweise bitte an: doku-links@proton.me

(SB)

e0428fac09ce4b53af65013851b693d8

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen