Weihnachtsmann mit Impfung; Bild: Collage

PISA & Besinnlichkeit: Weihnachtliches Gemäkel

Wie geht eigentlich so ein allgemeiner Bildungsverfall vor sich, bis man besinnlich merkt, daß es einen gegeben hat? Es ist wieder Zeit für die Besinnlichkeit – …

… – von Max Erdinger

Es war folgendermaßen: In der letzten Minute vor dem Beginn des allgemeinen Bildungsverfalls unterhielten sich zwei der aktivsten Aktivisten aus der linken Szene und haben so den Bildungsverfall ausgelöst. Hier die Gesprächsniederschrift: “Hey Alder, mir ist eingefallen, wie wir an die Macht kommen können, obwohl wir blöd sind.” – “Ist nicht wahr …” – “Dooooch! Überleg doch mal: Haben es die Altmodischen bei dir nicht auch schon mit Bildung versucht? – “Na, aaaber …” – “Na eeeben! Altmodisch ist out, Alder. Die altmodische Unterdrückerscheiße kriegst du doch in deinen Kopf nicht rein? Ich sag’ dir: Wenn die Altmodischen schlauer bleiben als wir, dann kommen wir nie an die Macht. Wir müssen dafür sorgen, daß die noch blöder werden als wir. Wir kapern ihre Ministerien, die Redaktionen und Sendeanstalten. Dann haben wir sie im Sack.” – “Ja, machen wir so, Alder. Voll cool. Willst du den Joint alleine rauchen oder reichst du ihn allmählich mal rüber?” – Doch, so war das.

Jahrzehnte später

ZDF Bildungsmisere Standard
Bildungsmisere ZDF – Screenshot “Stern”

Das volkstümlich als “Zentrum der Finsternis” bezeichnete ZDF alarmiert den mündigen Bürger mit der Nachricht, daß der PISA-Test dieses Jahr wieder ganz besonders furchtbar ausgefallen ist. Seit mindestens zwanzig Jahren geht es stetig bergab. Neuer Rekord also. Einmal Weltmeister, immer Weltmeister. 22 Prozent der Schüler erreichen den Mindeststandard im Fach Mathematik nicht. “Alternativer Spitzenplatz”, nennt man das heute.

Da staunt der mündige Bürger. Auf dem Bildschirm hat man grafisch für ihn aufbereitet, wie er sich 22 Prozent vorzustellen hat. Das ist hilfreich. Zwanzig Figuren in einer Reihe, fünf Reihen, in der ersten Reihe alle gelb, in der zweiten Reihe zwei – das sind 22 Prozent. – “Ah!”, sagt sich da der mündige Bürger im besten Deutschland, “22 Prozent sind das? Interessant!”. Gut, daß er sich den riesigen Flatscreen zugelegt hat, der ihm anzeigt, wieviel 22 Prozent sind. Mit gelben Männchen. Da fühlt sich der Mensch gleich abgeholt, da, wo er steht. Service vom feinsten. Sagt man ja: Die Menschen dort abholen, wo sie stehen. Weil Hol- & Bringservice gut ist.

Soll man da wirklich glauben, daß die dummen Altmodischen auch ohne Fernseher wussten, wie sie sich 22 Prozent vorzustellen hatten? – Pah! Im Leben nicht konnten die ohne Fernseher wissen, was 22 Prozent sind. Und die Zeitungen damals haben nicht einmal über die damalige Bildungsmisere berichtet, weil die alle so altmodisch gewesen sind. Die waren glücklich, weil ihnen niemand verraten durfte, wie dumm sie sind. Zensur also auch noch. Erst nichts wissen dürfen und dann auch noch an der Bildung gehindert werden. So war das früher. Gottseidank hat sich seither der Fortschritt blicken lassen. Fortschritt ist nämlich auch gut.

Dann die Krönung: “Mindeststandart”.

Es heißt “Standard”, nicht “Standart”, ZDF. Das wäre Mindeststandard. Aber gut, das kann passieren. Und zwar in unterschiedlichen Zusammenhängen mit unterschiedlicher Wahrscheinlichkeit. Bei einem Bericht über die Bildungsmisere kann es eigentlich nicht passieren, es sei denn …

Zu sehen ist, daß die allgemeine Verblödung schleichend gekommen ist. Und daß wir uns im Endstadium befinden. Mit gelben Männchen verdeutlicht man dem mündigen Bürger die Verblödung der Schulkinder – und was 22 Prozent sind, gleich mit. Obwohl es ein großes Foto von 22 Klimaklebern und 78 Autofahrern auch getan hätte, wenn wenigstens “Standard” richtig buchstabiert gewesen wäre.

Als die Blöden in die Sendeanstalten einmarschiert sind, waren noch genug alte Hasen dort, die den ärgsten Unfug ausgebügelt hätten. Inzwischen sind die alle in Pension. Besinnlich gehts dahin.

0311532cb73f4502b793b92a62f2462d

Themen

Aktuelles
Brisant
Särge (Symbolbild: shutterstock.com/Von Maciej Tolwinski)
Corona
Brisant
Gender
Brisant
Islam
Razzia (Symbolbild: shutterstock.com/Von Damien Storan)
Brisant
Brisant
Deutschland
Deutschland
Migration
Satire
Brisant
Wahlkampf
Lotto Gewinnchancen - So steht es um die Wahrscheinlichkeit einer Ausschüttung
Wirtschaft, Tipps

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen