Foto: Nomad_Soul/Shutterstock

Stalinistische Säuberung bei der Polizei geht weiter

Die linken Gesinnungsschnüffler haben zur Zeit viel zu tun. Neue Gesetze müssen umgesetzt werden und der Gesinnungsfeind lauert überall. Natürlich auch bei der Polizei:

Gegen mindestens 400 Polizeibeamte der Länder werden aktuell Disziplinarverfahren oder Ermittlungen wegen Verdachts auf eine rechtsextremistische Gesinnung oder Verschwörungsideologie geführt. Das geht aus einer Abfrage hervor, die der “Stern” und RTL in den 16 Innenministerien der Bundesländer durchgeführt haben. Die tatsächliche Zahl dürfte deutlich höher liegen, da mit Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und Thüringen vier Bundesländer keine aktuellen Zahlen mitgeteilt haben.

Polizisten, die nicht auf dem Boden der Verfassung stünden, sondern extremistische Ansichten verfolgten, seien “eine große Gefahr für die Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit”, sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU). “Diese Menschen will ich nicht bei der Polizei haben.”

Auch der Polizeibeauftragte des Bundes beim Deutschen Bundestag, Uli Grötsch (SPD), sieht ein enormes Bedrohungspotenzial. “Wir leben in Zeiten, in denen von Rechtsextremen gezielt versucht wird, die Polizeien zu destabilisieren”, sagte er. “Die Gefahr ist so groß wie noch nie. Für das ganze Land. Und deshalb auch für die Polizeien.”

Berlin meldet 96 Disziplinarvorgänge gegen Polizeibeamte in Bearbeitung, kann aber keine Auswertung nach Phänomenbereichen wie etwa “rechts” oder “links” vornehmen. Mecklenburg-Vorpommern meldet aktuelle Zahlen erst im dritten Quartal dieses Jahres. Baden-Württemberg meldet lediglich den Stand zum 31. Dezember 2023. Andere Länder wie Bremen und Thüringen machen keine Angaben dazu, ob Verfahren und Ermittlungen gegen Polizisten bereits abgeschlossen sind, oder noch laufen.

So und nun bitte mal die Zahlen der linksradikal oder islamistisch gesinnten Polizisten. Oder sind die die Karriereleiter bereits so hoch geklettert, dass sie nicht mehr belangt werden können, weil sie es sind, die sich an dieser linken Schnüffelei beteiligen, oder sie sogar befehlen?

Der von Linksextremen vor langer, langer Zeit angekündigte Marsch durch die Institution ist schließlich bereits abgeschlossen und hat die Polizeibehörden mit Sicherheit nicht ausgenommen. (Mit Material von dts)

c57fcf9979ad4f978c1a42bcf7d55b49

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen