Marie-Agnes Strack-Zimmermann (Foto: Imago)

Unverschämt: Marie-Agnes Strack-Zimmermann fordert von Bevölkerung – noch mehr – Opferbereitschaft

Die Bürger in Deutschland tragen seit je her bereits die Lasten dieser Welt, müssen für die anderen arbeiten gehen und Steuern zahlen, die dann über den ganzen Erdball verteilt werden. Jetzt, wo der Ost-West-Konflikt wieder hochgejazzt wurde, müssen sie frieren, darben, dürfen sich nicht mehr richtig sauber machen und im Dunkeln herumirren.

Doch einigen dreisten und feisten Politikern scheint das immer noch nicht zu reichen:

Die FDP-Verteidigungspolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann appelliert an die Bevölkerung zur Geschlossenheit, auch wenn persönliche Opfer gebracht werden müssten. „Wir erleben eine Systemauseinandersetzung zwischen Diktaturen und der freien demokratischen westlichen Welt“, sagte Strack-Zimmermann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). „Es liegt an uns, diesen Angriff zu bestehen. Wir müssen Putin und den Diktatoren dieser Welt, die unser demokratisches Leben hassen und zerstören wollen, entschlossen entgegenstehen.“ Die FDP-Politikerin fügte hinzu: „Das wird von uns allen auch persönlich Opfer erfordern, schwach sollten wir trotz alledem nicht werden.“ Es sei angesichts der hohen Energiepreise wichtig, „die Menschen in Deutschland zu entlasten, die die steigenden Energiepreise kaum stemmen können“, sagte Strack-Zimmermann.

Von welchen Diktaturen faselt die Dame bitte schön? Von den chinesischen Kaptial-Kommunisten, die jegliche Opposition niederwalzen – und mit denen wir Geschäfte machen? Von den islamterroristischen Staaten wie Saudi Arabien, die Schwule totpeitschen, denen wir aber trotzdem Waffen liefern und von denen wir Öl beziehen?

Selten so ein heuchlerisches, durchschaubares Gewäsch gelesen. Außerdem sollte die Dame uns mal ein Vorbild sein, und auf ihre Diät verzichten. Mit Material von dts

 

Ihre „Bitte“ an die Bürger sei es aber, die derzeitige Lage „realistisch“ einzuschätzen. „Wir alle haben nur ein Leben und das will jeder von uns, so schön und angenehm wie möglich gestalten“, sagte die FDP-Politikerin; „Aber es geht nicht nur um uns, sondern, ich bin jetzt auch mal pathetisch: Es geht auch um das zukünftige Leben unserer Kinder und Enkelkinder, die auch das Recht haben, so wie wir Jahrzehnte lang, in einem freiheitlichen und friedlichen Deutschland zu leben.“

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Brisant
Corona
Energie
Gender
International
Islam
Deutschland
Brisant
Linke Nummern
Deutschland
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft