Mit dem E-Auto "unterwegs" (Foto: Scharfsinn/Shutterstock)

Selten so gelacht: ADAC besorgt über Kaufzurückhaltung bei E-Autos

Berlin – Da hatten wir uns doch alle so gefreut, dass im Winter, wenn die Bürger alle zur gleichen Zeit Ihre Heizlüfter in die Steckdosen rammen und die Suizid gefährdeten E-Auto-Fahrer ihre feurigen Schlitten aufladen müssen, der Blackout Deutschland in die Steinzeit zurückkatapultiert. Und jetzt das hier:

Der Automobilclub ADAC hat sich jetzt besorgt über die Entwicklung der Neuzulassungszahlen von Elektroautos gezeigt. „Verbraucher sind zunehmend verunsichert darüber, ob sich der Umstieg auf einen E-Pkw zum jetzigen Zeitpunkt finanziell realisieren lässt“, sagte ADAC-Verkehrspräsident Gerhard Hillebrand den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Neben langen Lieferzeiten und rückläufigen Fördersätzen würden auch Unklarheiten bei der Strompreisentwicklung zur Zurückhaltung bei Neubestellungen beitragen.

Um den Hochlauf nicht staatlicherseits auszubremsen, forderte der ADAC-Verkehrspräsident eine Neuausrichtung bei der Antragsstellung für die Kaufprämie. „Interessenten von E-Autos müssen zum Zeitpunkt ihrer Kaufentscheidung zuverlässig vorhersehen können, welche Förderung sie einkalkulieren können. Das ist derzeit weder für Neubestellungen noch für viele bereits erfolgte Bestellungen gegeben“, sagte Hillebrand.

Die Höhe der Förderung müsse bereits bei der Unterschrift unter dem Kaufvertrag zugesichert werden. Die Auszahlung der Fördersumme könne weiterhin bei der Zulassung erfolgen.

Der ADAC hat schon längst die Seiten gewechselt, wer da noch Mitglied ist, sollte sich mal untersuchen lassen. Wie kann es angehen, dass der ohnehin schon geplagte Steuerzahler auch noch diesen Schwachsinn mitfinanzieren soll. E-Autos ist schon längst Schnee von gestern, genauso wie der ADAC. Wer von den klar denkenden Bürgern ist eigentlich noch nicht aus dem ADAC ausgetreten? (Mit Material von dts)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Annalena Baerbock schwört ihre Partei auf die Zwänge des Regierens ein; Bild: Collage
Deutschland
Gender
Aktuelles
Islam
Justiz
Klima
Linke Nummern
Gesundheit
Deutschland
Satire
Ukraine
Politik
EU