Annalena Baerbock und Claudia Roth (Symbolbild: IMAGO / Metodi Popow)

Claudia kriegt ne Husche – und plötzlich ist unsere Demokratie in Gefahr

Andere Menschen würden sich freuen, im Sommer mal ne erfrischende Husche abzukriegen, oder wenn der Magen knurrt, mal ein Ei geschenkt zu bekommen. Aber die Grünen, die zu Recht den Zorn der Bürger auf sich ziehen, reagieren ob solcher Präsente von aufgebrachten Leuten ziemlich dünnhäutig:

Angesichts der jüngsten Attacken auf Politikerinnen der Grünen hat die Partei vor Gefahren für die Demokratie gewarnt. “Gewalt und Gewaltandrohungen gegen Politikerinnen und Politiker gehören leider zunehmend zur Tagesordnung”, sagte die Politische Bundesgeschäftsführerin der Grünen, Emily Büning, dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Donnerstagausgabe). “Das ist nicht zuletzt auch ein Problem für die vielen Ehrenamtlichen in den Städten und Gemeinden, die unser demokratisches Miteinander gestalten”, so Büning.

“Die Verrohung des Diskurses überträgt sich auch auf die Straße. Hassbotschaften und körperliche Bedrohungen haben im demokratischen Diskurs nichts zu suchen. Wir dürfen nicht zulassen, dass Menschen, die sich – gerade auch auf kommunaler Ebene – engagieren, durch solche Bedrohungen aus dem politischen Alltag gedrängt werden.”

Dagegen müssten alle demokratischen Parteien zusammenzustehen. Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) war am Wochenende im bayerischen Landshut von einer Frau mit einer unbekannten Flüssigkeit übergossen worden. Beim Besuch von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) in Eisenhüttenstadt (Brandenburg) am Montag gab es Proteste – bis hin zu Eierwürfen.

Rund 30 Menschen wandten sich vor einer Schule gegen Waffenlieferungen an die Ukraine. Ein Unbekannter, der nach Angaben eines Polizeisprechers nicht zu der Gruppe gehörte, warf demnach zwei Eier auf die Gesamtschule.

Natürlich macht man das nicht, aber immer mehr Bürger fühlen sich machtlos, absolut ohnmächtig gegenüber dieser parlamentarischen Scheindemokratie, die aus Wählern Schlachtvieh macht, da kann dann schon mal die Sicherung durchbrennen. Rosen täten es aber auch. (Mit Material von dts)

8d766f00a78743d0963f6baf81cffb8b

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen