Moritz Neumeier (Bild: Screenshot 3Sat)

Zwangsgebühren finanzierte 3Sat-Comedy: “Statt abzuschieben alle Deutschen über 70 töten”

d87c0571185a46dea0344e1fdd8145c7

Statt Menschen, die sich hier im besten Deutschland, das wir je hatten, illegal aufhalten, abzuschieben, hat der öffentlich-rechtliche Bespaßer Moritz Neumeier einen ganz anderen Vorschlag, der zeigt, was links-woke Zwangsgebührengewinnler für grauenhafte, menschenverachtende Zukunftspläne mit sich herumtragen.

Zur besten Sendezeit breitete der Kabarettist Moritz Neumeier im öffentlich-rechtlichen Sender 3Sat seine Ideen zur aktuellen Asyl-Politik aus. Für sprechen und dabei menschenverachtende Gags verbreiten. Für 18,36 Euro monatlich konnte der Zwangsgebührenzahler einen Einblick in die menschenverachtenden Zukunftspläne des Bespaßers Neumeier erhaschen. Vor seinem Publikum tat der 35-Jährige diese, natürlich korrekt gegendert, kund:

“Wenn man sich darüber aufregen möchte, dass nur so eine ganz kleine Gruppe von Menschen das Geld der Krankenkassen, die Wartelisten der Ärzte völlig überdurchschnittlich strapazieren, und was dagegen tun möchtest, dann musst du ja nicht mehr Menschen schneller abschieben, sondern Deutsche über 70 – dass du die einfach tötest“.

 

So viel Menschenverachtung war offensichtlich auf für das öffentlich-rechtliche 3Sat-Studiopublikum nicht tolerabel. Der Applaus war mehr als nur verhalten, nur ganz wenige lachten über den abgeschmackten Dreck, als Späßchen getarnt.

In den sozialen Medien sorgte Moritz Neumeiers Zukunftsidee indes für maximale Empörung. Immer mehr Menschen wird klar, um was für ein verkommenes System es sich beim dem, mit über 8 Milliarden Euro jährlich mit Zwangsbebühren finanzierte öffentlich-rechtliche Systemfernsehen handelt und welche widerlichen Gestalten sich dort tummeln. Der sich um den Verstand gendernde Neumeier verspritzt seine Widerlichkeiten nicht nur bei 3Sat, sondern ist regelmäßig auch Gast in öffentlich-rechtlichen, nicht minder abartigen Fernsehshows wie z. B. Die Carolin Kebekus Show, Luke! Die Greatnightshow, Die Anstalt, Extra 3 oder dem Neo Magazin Royale des Haus-und-Hofclowns Jan Böhmermann.

Es wird Zeit, dass solche links-woken Gestalten wie Neumeier sich ihr Geld draußen in der Welt verdienen. Wer sich seinen abgeschmackten Humor antun will, kann das gerne tun. Solche einen menschenverachtenden Dreck  jedoch durch Zwangseintreibung von Gebühren zu finanzieren, dagegen verwehren sich immer mehr Menschen.

(SB)