Screenshot

Krippenfiguren Köpfe und Hände abgehackt – An welche Religion erinnert das?

Im hessischen Rüsselsheim wurden den lebensgroßen Krippenfiguren Köpfe und Hände abgehackt. Während die Stifter der geköpften Krippenfiguren den Vorfall krampfhaft versuchen herunterzuspielen, eine kleine Preisfrage: Erinnert Sie das an irgendeine Religion?

An der evangelischen Marktkirche im Herzen der hessischen Stadt Rüsselsheim steht in der Adventszeit traditionsmäßig die Weihnachtskrippe. Lebensgroß sind die Figuren der Heiligen Familie mit Jesus. Gestiftet wurde das Krippenensemble vom Rüsselsheimer Gewerbeverein 1888 e.V..

Am Sonntagmorgen jedoch hat die Krippe Ähnlichkeit mit einem muslimischen Massaker: Allen Figuren wurden die Köpfe abgeschlagen. Josef wurde umgetreten, Maria weggeschlagen. Das Jesuskind wird unter den Trümmern gefunden. Mit brachialer Gewalt wurde einem der Heiligen Drei Könige der Kopf und die linke Hand abgetrennt.

Der Gewerbeverein, Stifter der Krippenfiguren, versucht auf Facebook den Vorfall mit aller Macht runterzuspielen und schreibt verharmlosend: „Unbekannte Täter haben sich offenbar einen makabren Scherz erlaubt und die Köpfe der Figuren abgeschlagen.“

In den Kommentarbereichen scheint es indes so, dass die Menschen es bei Weitem nicht als “makabren Scherz” auffassen, den man mit “Humor” nehmen sollte, wenn der heiligen Familie die Köpfe abgeschlagen werden.

Ein Kommentator fragt: Heute die Krippe, Morgen der Pfaffe und Übermorgen die Familie ‘Almans’ ?

Ein anderer stellt zu dem devoten Statement fest:

“Dieses Statement ist unfassbar! Es macht mich richtig wütend. Hier werden christliche Traditionen mit den Füßen getreten und der Gewerbeverein sieht es mit Humor und bittet die Täter um MITHILFE beim Wiederaufbau – einfach lächerlich und unfassbar! Ich hoffe die Täter werden gefunden und bestraft!”
“Mit Humor”???..mir ist eben schlecht geworden. Geköpfte Figuren, klare Aussage würd ich sagen, ziemlich unmissverständlich. Und in diesem Fall noch viel dramatischer. – Was stimmt mit euch nicht, Gewerbeverein Rüsselsheim??”

Der AfD-Politiker Georg Pazderski stellt die Denksportaufgabe in den Raum und fragt, an welche Religion abgehackte Köpfe und Hände wohl erinnern könnten:

 

(SB)

bfc58ea2536d4a9884abf53e2fa9d384

Themen

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen