Erdingers Absacker; Bild: Collage
Erdingers Absacker; Bild: Collage

Erdingers Absacker: Gehen Sie doch mal ins Freibad!

+++ „Zum Rechten wird man nicht dadurch, daß man Rechten zuhört, sondern dadurch, daß man Linken zuhört„, meinte der kolumbianische Philosoph Nicolás Gómez Dávila. Vor 28 Jahren ist er verstorben. Er wurde 81 Jahre alt. Logische Schlußfolgerung: Wer kein Rechter werden will, der hört am besten den Rechten zu und schaut sich dann an, was passiert, wenn man die Linken machen läßt. Sehen ist nicht gleich hören. Am besten geht man zum Schauen in ein großstädtisches Freibad. Dann sieht man’s schon und kann die Linken für total bescheuert erklären, ohne deswegen zum Rechten geworden sein zu müssen. Wie es im Jahr 2022 allerweil in großstädtischen Freibädern zugeht, war exemplarisch in Berlin Steglitz zu beobachten. Ein Kind mit einer Wasserspritzpistole hatte anscheinend die ganz Verkehrten naßgespritzt. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung mit solchen Mitbürgern, deren Ehre leicht naß wird – und diese verbale Auseinandersetzung eskalierte dann bis zu einer veritablen Großschlägerei mit 100 Beteiligten, bei der auch Messer in der Sommersonne geblitzt haben sollen. Inzwischen hat der Vorsitzende des Bundesverbandes deutscher Schwimmeister e.V. zugegeben, daß der Besuch eines großstädtischen Freibades mit Kindern nicht mehr unbedingt empfohlen werden kann. In einem Video ist das pralle Leben der Freibadenden in all seiner Buntheit und Vielfalt zu betrachten. Es ist sehr lehrreich. In den besonders ehrenvollen Kreisen, so hat man den Eindruck, scheint es ungeschriebenes Gesetz zu sein, daß nur die männlichen Ehreninhaber von den Sprungbrettern und Sprungtürmen hüpfen dürfen – und daß sie umso ehrenvoller sind, je weniger sie dabei darauf achten, ob sie einem anderen Ehrenvollen auf den Kopf oder ins Kreuz springen. Ein inexistenter Experte für Lebensfreude & Lebenslügen erklärte inzwischen, die gepriesene Kulturenverschmelzung in ihrer ganzen bunten Vielfalt erfordere eben eine gewisse Verzichtshaltung bei denjenigen, die im Umgang mit den Errungenschaften linker Politik noch nicht so geübt seien. +++

Luftbild, langweiliges Grugabad in Essen-Rüttenscheid ohne bunte Vielfalt – Foto: Imago

+++  Aus der spanischen Exklave Melilla in Marokko sind mehrere hundert Afrikaner „ausgebrochen“ und haben den spanischen Grenzzaun gestürmt. Dabei gab es 18 Tote. Die Herrschaften sind nun unterwegs in die EU. Ein inexistenter Experte für die Fehler der Vergangenheit erklärte, wenn man früher gewußt hätte, daß es in Afrika eine solche Sehnsucht nach den ehemaligen Kolonialherren geben würde, hätte man die armen Menschen dort niemals schnöde im Stich gelassen. Da nun Migration niemals eine Einbahnstraße sein könne …. – an dieser Stelle wurde dem inexistenten Experten einfach das Wort abgeschnitten. +++

Denkmal für die Kolonialtruppen in Aumühle, Deutschland – Foto: Imago

+++ Wer ist Deutschlands Klügster? – Gar keine Frage! Es ist Herr Professor Karl Lauterbach von der spezialdemokratischen Partei. Deswegen wurde er auch Bundesgesundheitsminister. Gesundheit ist nämlich das wichtigste. Für die Regierung nur die Besten.

Prof. Lauterbachs prof. Tweet – Screenshot Facebook

Ein inexistenter Experte für Karies & Fließgewässer wagte den Einwand, der Massentest-Kokolores sei in „vielen anderen Ländern“ deshalb unterbewertet, weil sie dort keinen Lauterbach mehr hätten. +++

 

+++ Die frühere Abgeordnete im US-Kongress, Frau Tulsi Gabbard aus Hawaii, behauptete bei Fox-News, die amerikanische Linke bestreite die Existenz der objektiven Wahrheit. Ein inexistenter Experte für Säcke & Sackenlassen erklärte daraufhin, das behaupte der Absacker bereits seit Jahren. Erst heute wieder habe er es wegen Frau Tulsi Gabbard noch einmal erklärt. Der Absacker werde auch nicht aufhören damit, bis es der letzte Mohikaner gar verstanden habe. Es handele sich schließlich um die zentrale Botschaft. Der inexistente Experte zitierte deshalb: Der Schlüssel zur Erkenntnis des allem zugrunde liegenden Problems ist das Dogma von der Gültigkeit des 1. Axioms der Sozialpsychologie: „Jeder Mensch konstruiert sich seine eigene Realität“. Das ist insofern dramatisch geworden, als daß die Irrelevanz dieser Feststellung hinsichtlich der Tatsache, daß es dennoch die eine objektive Realität gibt, welche nach Möglichkeit erkannt werden muß – was nicht in jedem Fall möglich sein dürfte – , im Lauf der Zeit völlig verdrängt wurde. Tatsächlich hält inzwischen fast jeder seine eigenkonstruierte Realität für die einzig relevante. Haltung und jeweilige „Moral“ vermischen sich mit präferenzutilitaristischen Tatsacheninterpretationen. Wahrheit (Realität) und Lüge werden unterschiedslos zu „Meinung“. Nächster Schritt: „Gleichberechtigte Meinung“ (die dann de facto noch nicht einmal „gleichberechtigt“ ist, wie die zunehmende Zahl „falscher Meinungen“ nach dem Urteil des Ideologengerichtshofs belegt). Resultat: Die Herrschaft der „Wahrheiten“, der „Freiheiten“ und der „Gerechtigkeiten“ nach Gusto derjenigen, die mit der Installierung des 1. Axioms der alles beherrschenden Sozialpsychologie von allem Anfang nichts anderes im Sinn hatten, als ihre eigene Herrschaft zu etablieren. Die Zurückweisung der objektiven Realität durch Linke geschieht nicht aus Dummheit, sondern trotz ihres besseren Wissens um die Existenz der einen objektiven Realität. Die steht ihren Absichten im Wege – und deswegen muß ihre Existenz bestritten werden. Das geht weiter. Im Moment häufen sich Äußerungen, wir würden von Figuren regiert werden, OBWOHL sie inkompetent seien. Das ist falsch. Wir werden von diesen Figuren regiert, WEIL sie inkompetent sind. Wir konzentrieren uns auf die falschen Figuren. Die wichtigen Figuren wären die, die als „Berater“ der inkompetenten Figuren die TATSÄCHLICHE (und ungewählte) Macht haben. Das Ganze ist nicht Resultat von Dummheit, sondern Resultat einer hohen – wenn auch „teuflischen“ Intelligenz. – Der inexistente Präsident des inexistenten Bundesverbandes inexistenter Experten erklärte, dem sei nichts mehr hinzuzufügen.

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Corona
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Gender
Aktuelles
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft