Foto: Ruud Morijn Photographer/Shutterstock

Auch das noch: Niedrigwasser in Flüssen lässt Frachtpreise steigen

Berlin – Die Lieferketten brechen zusammen, es fehlen massenhaft Lkw-Fahrer und jetzt auch noch das: Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) registriert deutlich gestiegene Preise für Frachtgut aufgrund des Niedrigwassersstandes vieler Flüsse. „Schiffsraum ist inzwischen knapp geworden, denn Schiffe können häufig nur noch zu Teilen beladen werden. Als Folge sind die Preise für Frachtgut bereits deutlich gestiegen“, sagte Ilja Nothnagel, Mitglied der DIHK-Hauptgeschäftsführung, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

„Das aktuelle Niedrigwasser auf vielen Flüssen beeinträchtigt die Binnenschifffahrt massiv“, sagte sie. Maßnahmen beispielsweise aus dem Aktionsplan „Niedrigwasser Rhein“ von 2019 sollten „jetzt zeitnah auf den Weg gebracht werden“. Nothnagel kritisierte Kürzungen der Bundesfinanzmittel: „Mit der vorgesehenen Kürzung der Bundesmittel für die Wasserstraßen in einer Größenordnung von rund 350 Millionen Euro für 2023 setzt der Bund ein falsches Signal.“

Sie drängte zudem auf die bauliche Stärkung der Wasserwege: „Die niedrigen Pegelstände zeigen die dringende Notwendigkeit, bauliche Maßnahmen zur Ertüchtigung der Fahrrinnen und die Erneuerung der Flotte zügig umzusetzen.“ Mehrere Industrien seien von der Binnenschifffahrt abhängig. „Vor allem die chemische Industrie, die Mineralölwirtschaft, die Stahlindustrie und aktuell besonders die Kohlekraftwerke sind auf die Binnenschifffahrt angewiesen“, sagte Nothnagel weiter.

„Für viele Unternehmen gerade entlang der Wasserstraßen sind die Frachtkapazitäten kurzfristig nicht zu ersetzen. Obwohl die Binnenschifffahrt vergleichsweise geringe sieben Prozent an der Verkehrsleistung im Güterverkehr hat.“

Nur, dass es bei der Bahn ja auch nicht mehr rund läuft. Aber was läuft schon noch rund in diesem Land. Der Totalzusammenbruch ist wohl kaum noch aufzuhalten – wenn Grüne an der Regierung sind, die Deutschland sowieso in die Steinzeit zurück katapultieren wollen. (Mit Material von dts)

Themen

Karl Lauterbach (Bild: shutterstock.com/Juergen Nowak)
AfD
Brisant
Corona
Aktuelles
Gender
Aktuelles
Islam
Brisant
Grüner Raser; Bild: Shutterstock
Deutschland
Linke Nummern
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Gespräch
Sea-Watch 4 (hier noch als Poseidon) (Bild: Goetz Ruhland (gruhland@gruhland.de); siehe Link; CC BY-SA 3.0)
Migration
Satire
Ukraine
Wahlkampf
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Gespräch