Screenshot X

Rätselraten: Wessen Nichte könnte das sein?

fc2bc0a0ad4c41ef8b31a2ecc4c87661

Großes Rätselraten in den sozialen Netzwerken: Wessen bekopftuchte Nichte könnte das sein, die ihre Pali-Muslim-Geschwisterschaft darüber aufklärt, wie man sein palästinensisches Kind vor anti-palästinensischem Rassismus an deutschen Schulen schützt?

In den sozialen Medien gibt eine, über beste Deutschkenntnisse verfügende bekopftuchte Muslima, die Propaganda-Instruktionen für Eltern erteilt. Darin klärt sie unter anderem darüber auf, wie man sein palästinensisches Kind vor anti-palästinensischem Rassismus in deutschen Schulen schützt.

Neben der Tatsache, dass die Integration von Muslimen zumindest so weit funktioniert, dass Palästinenser in Deutschland ganz genau wissen, welche Rechte sie in jener Freiheit haben, die ihnen ihre geliebte Hamas niemals gewähren würde, rätselt man, um wessen Nichte es sich bei der Pali-Kopftuchdame handeln könnte.

“Das ist die Nichte der größten Buchautorin, seit der Koran verfasst wurde?”

“Ich komme nicht auf den Namen, aber die Dame ist doch immer so “Laut”.”

“Hat die Sawsan-Chebli- Opferakademie mit Auszeichnung abgeschlossen”

Die X-Bloggerin Marianna v. Artsruni informiert:

Ob v. Artsruni richtig liegt? Die Ausnahmepolitkerin Sawsan Mohammed Chebli dürfte uns bald darüber informieren. Wenn sie nicht zu sehr damit beschäftigt ist, sich nicht laut und deutlich von dem, was ihre Glaubensbrüder aktuell anrichten, zu distanzieren.

(SB)