Foto: Manfred Weber (über dts Nachrichtenagentur)

Dumm oder dämlich? Weber will EU-Außengrenzen auf Einreise von Terroristen kontrollieren

Bekanntlich geht es bei all dem, was gerade auf der Welt geschieht, darum, den von Linken und Grünen ohnehin bereits geschwächten Westen endgültig aufzulösen. Dazu gehört natürlich auch die Islamisierung Europas, die mit Hilfe einer unverantwortlichen Einwanderungspolitik eben von den gerade genannten Politikern immer mehr an Fahrt gewinnt.

Nun warnen uns die ersten Europa-Politiker vor einem gewaltigen Ansturm durch Gaza-Flüchtlinge. Allesamt Judenfeinde und mit Sicherheit auch mit terroristischen Motiven unterwegs. Und da kommt jetzt einer daher und will ernsthaft die Grenzen schützen:

Der Partei- und Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber (CSU), hat gefordert, die EU-Außengrenzen verstärkt auf die Einreise potentieller Hamas-Terroristen zu kontrollieren. “An den EU-Außengrenzen muss beispielsweise strikt geprüft werden, ob ankommende Migranten mögliche Hamas-Terroristen oder -Unterstützer sind”, sagte Weber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). “Diese müssen bereits an der Außengrenze gestoppt werden.”

Die EU-Staaten müssten ihre Lehren aus der Vergangenheit ziehen und potentielle Hamas-Terroristen in Europa frühzeitig erkennen, fügte der stellvertretende CSU-Chef hinzu. Dafür seien hohe Wachsamkeit und ein entschlossenes Vorgehen notwendig. “Wir müssen uns auch in Europa stärker auf Hamas-Aktivitäten einrichten, vor allem gegen das jüdische Leben hierzulande”, sagte Weber.

“Der Hamas-Terror richtet sich gegen Israel, aber auch gegen die westliche Wertegemeinschaft.”

Mal abgesehen davon, dass es keine westliche Wertegemeinschaft mehr gibt, es sei denn Weber meint die zunehmende Dekadenz und Degenerierung, ist es unmöglich, die Grenzen vor Islamterroristen zu schützen. Es würde auch nichts nützen, da sich schon massenhaft Islamterroristen, und die, die es bald werden, diesseits der Grenzen befinden.

Hohles Gewäsch eines überflüssigen Politikers, mehr nicht. (Mit Material von dts)

b8f5f41c530c4811ad33e87e7fdb2e93

Entdecke mehr von Journalistenwatch

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen