“Exklusiv” – die perfekte Weihnachtskrippe – für jeden und alles

Die neue Weihnachtskrippe ist inklusiver und säkularer. Sie enthält keine Tiere mehr, um Misshandlungen zu vermeiden. 

Sie enthält nicht mehr Maria, weil Feministinnen glauben, dass die Rolle der Frau nicht ausgenützt werden darf. 

Auch der Zimmermann Josef ist nicht dabei, weil die Gewerkschaft es nicht genehmigt hat. 

Das Jesuskind wurde entfernt, weil es sich noch nicht für sein Geschlecht entschieden hat, ob es männlich, weiblich oder etwas anderes sein will. 

Es fehlen ebenfalls die Heiligen Drei Könige, da sie Migranten sein könnten bzw. einer von ihnen schwarzer Hautfarbe (Rassendiskriminierung, Fremdenfeindlichkeit). 

Die Krippe enthält auch keinen Engel mehr, um Atheisten, Muslime und andere religiöse Glaubensrichtungen nicht zu verärgern. 

Schließlich haben wir das Stroh aufgrund der Brandgefahr entfernt, siehe europäische Brandschutznorm EN 12845. 

Es blieb nur die Hütte aus recyceltem Holz übrig. Frohe Weihnachten!

[hyvor-talk-comments]